Bezirk
de

Jungschar Bachtel aktuell

28. Mai 2019

Von Andrea Hertig

Bei unserem Programm für Kinder im Schulalter steht seit vielen Jahren Bewegung, Natur und Gemeinschaft im Mittelpunkt. Dabei sind Prägende Erinnerungen vorprogrammiert!

Hier einige Infos über bevorstehende Anlässe und Veränderungen. In naher Zukunft warten einige interessante Anlässe auf uns:

– Pfingstlager in Berg (TG), zusammen mit der JS Aiona aus Affoltern a.A.

– Jungschi-Fäscht am 06.07.2019

– Herbstlager in der Region Hoch-Ybrig vom 05.-12.10.2019

Nebst unseren internen Lagern werden im Sommer drei junge Leiter ihre erste Leiterausbildung besuchen (Grundschule), im Herbst dann mindestens zwei die Gruppenleiterausbildung. Das freut
mich sehr, weil mir Weiterbildungen in den Bereichen Jungschar-Technik und Leiterschaft ein grosses Anliegen sind.

Aktuell hoffen wir, dass die Werbung an der Kinderwoche Wirkung zeigt, und wir an den kommenden Nachmittagen neue Kinder begrüssen dürfen. Vor einem Jahr haben wir uns zum Verein umstrukturiert, damit wir unsere Lager weiterhin unter J+S anbieten können und damit vom Bund finanziell unterstützt werden. Wir zählen momentan 39 Mitglieder. Durch eine Mitgliedschaft
kannst du die Jungschar Bachtel finanziell unterstützen, auch wenn du nicht aktiv beteiligt bist. Unser Mitgliederbeitrag ist 50 Fr. pro Jahr. Weitere Infos sind auf unserer Webseite zu finden: https://jsbachtel.jimdo.com

Im Jungschar-Alltag hat sich durch den Verein aber kaum etwas verändert. Weiterhin freuen wir uns über rund 20 Kinder pro Nachmittag und jeweils fast so vielen Leitern… Ich bin jeder Leiterin, jedem Leiter enorm dankbar für den grossen Einsatz, den sie in der Jungschar leistet. Es klingt wie eine Floskel, ist aber wahr: Ohne euch würde die Jungschar bald schliessen müssen!

Apropos Leiter: Ende 2019 wird es einen Wechsel in der Hauptleitung geben. Wir, Sander und Andrea Hertig, sind überzeugt, dass wir die Leitung an fähige und motivierte Leiter übergeben können. Noch sind wir in der letzten Phase in der Klärung der Nachfolge. Abgesehen von einem Auslandaufenthalt wird dann meine etwa 20-jährige Jungschar Bachtel-Ära ein Ende finden.

Bereits jetzt blicke ich dankbar auf diese Zeit zurück und freue mich auf das bevorstehende halbe Jahr. Im Namen der Jungschar bedanke ich mich bei allen, die unsere Arbeit in irgendeiner Weise unterstützen. Egal ob finanziell, kulinarisch oder im Gebet: Euer Beitrag verändert Menschenleben!